Maerchen.org - Märchen aus Tausend und einer Nacht
Impressum
 


   Märchen von ...
   Gebrüder Grimm
   Ludwig Bechstein
   Wolf
   Hans Christian Andersen
   Hauff
   ETA Hoffmann
   Tausendundeine Nacht


   Märchen aus aller Welt
   neuere Märchen

   beliebte Märchen
   Schneewittchen
   Dornröschen
   Rapunzel
   Rotkäppchen
   Aschenputtel
   Hänsel und Gretel
   Bremer Stadtmusikanten
   Der Froschkönig
   Das hässliche Entlein


   Alice im Wunderland
   illustriert
   und auf englisch




   Links ins Internet
   Märchenseiten
   Literaturseiten
   Internetseiten



Märchen aus Tausend und einer Nacht

Tausend und eine Nacht, 31 bis 45 ( von 57 )

Abul Hasan und der Chalif Mamun
Man erzählt auch: Abu Hasan war einst in sehr großer Not, er wurde von Bäckern, Gemüsehändlern und allen Handwerkern gedrängt, und wusste sich gar nicht zu ...

Mutawakkel und Mahbubah
Unter Anderem wird noch erzählt. Unter den vielen Sklavinnen des Mutawakkel - er hatte deren viertausend von allen Nationen: Griechinnen, Abessinierinnen ...

Die Frau mit den Bären
Ferner wird erzählt: Zur Zeit der Regierung Hakems in Ägypten lebte in Kahirah ein Metzger, Namens Wardan. Jeden Tag kam eine Frau zu ihm mit einem Dinar ...

Das Liebepaar in der Schule
Man erzählt auch. Ein Jüngling war mit einer jungen Sklavin in der Schule und liebte sie so leidenschaftlich, dass er sich alle Mühe gab, sich ihr zu nähern. Eines Tages, ...

Der Eseltreiber und der Dieb
Ein leichtsinniger Eseltreiber ging einst auf der Straße und hatte den Zaum seines Esels in der Hand, den er daran nachschleppte. Zwei Diebe bemerkten dies, und Einer ...

Hakem und der reiche Kaufmann
Ferner wird erzählt: Der Chalif Hakem Biamr Illah ritt einst mit großem Gefolge aus und bat einen Mann, der, von vielen Dienern und Sklaven umgeben, vor seinem ...

Nuschirwan und das vorsichtige Mädchen
Es wird auch erzählt: Der gerechte König der Perser, Chosru Nuschirwan, ritt einst auf die Jagd und blieb allein hinter seinen Soldaten, die ihn begleiteten, zurück ...

Die tugendhafte Frau
Man erzählt ferner: Unter den Söhnen Israels lebte eine tugendhafte Frau, die jeden Tag ins Gebethaus ging und zuvor in einem Garten neben dem Bethause sich ...

Das wunderbare Augenheilmittel
Es wird erzählt: Der Fürst der Gläubigen, Harun Arraschid, ging einst mit seinem Gesellschafter Abu Jakub, mit dem Barmekiden Djasar und den Dichtern ...

Die Pyramiden
Man erzählt auch: Als Mamun, der Sohn Harun Arraschid, einst nach Kahirah kam, beschloss er, die Pyramiden zu besuchen, um die darin verborgenen Schätze ...

Der kühne Diebstahl
Ein Dieb der aufrichtig Buße getan und wieder als ehrlicher Kaufmann einen Laden geöffnet hatte, schloss eines Abends seinen Laden und ging in sein Haus ...

Ibn Alpharebi und Masrur
Man erzählt noch: Harun Arraschid war eines Nachts sehr missmutig. Er ließ seinen Vezier Djasar, den Barmekiden, rufen, und sagte ihm: "Ich kann nicht einschlafen ...

Der fromme Sohn Harun Arraschids
Es wird auch erzählt: Harum Arraschid hatte einen Sohn, der, als er sechzehn Jahre alt war, immer mit frommen Einsiedlern und Heiligen lebte, stets auf den Gräbern ...

Der trauernde Schullehrer
Man erzählt ferner von einem Mann aus Bassrah Folgendes: Ich ging einst - so erzählte er selbst - vor einem Schullehrer vorbei, der so hübsch aussah und so zierlich ...

Der bekehrte König
Man erzählt noch: Ein gewisser König reiste einst verkleidet in seinem Reiche umher und kam durstig in einem großen Dorfe an. Da blieb er vor der Türe eines Hauses ...








Seite: Seite 1 - Tausendundeine Nacht   Seite 2 - Tausend und eine Nacht   Seite 3 - Märchen aus Tausend und einer Nacht   Seite 4 - 1001nacht






Maerchen.org
copyright © 2007, camo & pfeiffer



Märchensammlung - Märchen aus Tausend und einer Nacht